Raufarhólshellir

Raufar… – wie bitte? Dieses Bild zeigt den Weg zum Ausgang einer von Islands vielen Höhlen, in diesem Fall eine der besonders einsturzgefährdeten… würde mich nicht wundern, wenn sie mittlerweile abgesperrt wäre. Überall Geröll und eine löchrige Decke. Die Höhle hatte allerdings auch etwas für sich: Es hat da drin nicht so unglaublich geschüttet wie außerhalb. Der Sommer 2013 war wohl selbst für isländische Verhältnisse sehr regenreich.

raufarholshellir

Die Technik, die ich hier verwendet habe, heisst Grattage: Mit bunten Wachsmalstiften wird das Motiv grob und kräftig skizziert. Dann mit schwarzer Farbe zupinseln, trocknen lassen. Zum Schluss mit einem spitzen Gegenstand die Wachsschicht wieder freischraffieren. Mit schwarzer Farbe eignet sich das gut für Nachtszenen, oder eben auch eine dunkle Höhle.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Raufarhólshellir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s