Marmor und noch mehr Drachen

drachenrelief

Nach der Begegnung mit dem wolligen Drachen auf dem Gemälde neulich halte ich vermehrt Ausschau nach weiteren Exemplaren. Hier ist einer auf einem Relief aus der Glyptothek – leider habe ich vergessen, mir zu notieren, was die Szene eigentlich darstellt.

Bei näherem Hinsehen hat mir nicht eingeleuchtet, wie die Flügel funktionieren sollen, und was da genau zwischen vorderem und hinterem Ende passiert, ist auch nicht ganz klar. Aber dennoch ein beeindruckendes Stück Marmor.

statue-schildstatue-knieendDie Säle der Glyptothek sind übrigens sehr zeichenfreundlich – es stehen extra Klappsitze herum, die man sich mitnehmen kann, das Licht ist toll, und überall sitzen Leute und skizzieren. Guter Tipp am 1 Euro-Museums-Sonntag!

drachenkoepfeDrachen zeichnen ist ja auch für sich genommen ein reizvolles Thema. Die beiden hier sind nach einem sehr netten Drachenzeichenbuch von Christopher Hart. Bei ihm sind das in aller Regel recht übel gelaunte Kreaturen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s