Kolorieren am Komputer

Als kleines Geschenk an mich selbst habe ich mir zum Jahreswechsel ein Grafiktablett gegönnt (Wacom Intuos Art). Juhu! Meine erste Übung bestand darin, den wohl mittlerweile „klassischen“ Comic-Workflow auszuprobieren: Bleistiftzeichnung, Tuschen, einscannen, Farben am Computer machen.

Hier ist das Ergebnis – eine modifzierte Star Wars-Pose (na, wer erkennt das Original?):

scifigungirl-smallAuch als Fan von „traditionellen Medien“ muss ich sagen, so was geht am Computer doch echt leichter von der Hand. Die wesentlichen Vorteile:

  • Undo! Dazu muss ich wohl nichts weiter sagen 🙂
  • Fehler in der Tuschezeichnung kann man am Rechner noch ein wenig ausbügeln. Insgesamt spart aber Sorgfalt mit der Zeichenfeder mehr Zeit ein.
  • Für Veröffentlichung im Internet muss man sich nicht mit der Reproduktion von Farben herumärgern, die man vom Papier abfotografiert oder einscannt.
  • Das Arbeiten mit Ebenen erlaubt separates Anlegen von Grundfarben, Lichtern, und Schatten. Man muss nicht mal aufwendig zu jeder Grundfarbe eine passende Schattenfarbe mischen – eine „draufmultiplizierte“ Schattenebene dunkelt jede Farbe passend ab.

Das Ebenenkonzept lässt sich vielleicht am besten an einem Ausschnitt zeigen:

girl-layercomposition

Von links nach rechts: Grundfarbe, Schatten, Lichter, Konturen (der ursprüngliche, bereinigte Scan), und noch ein paar Extra-Highlights obendrauf.

Mit der mitgelieferten Software (Corel Painter Essentials) war das alles zwar möglich, aber die Version ist doch sehr eingeschränkt. Nächstes Mal probiere ich das mit GIMP, oder muss es etwa doch Photoshop sein?

Advertisements

5 Gedanken zu “Kolorieren am Komputer

  1. Wenn ich zwischen Photoshop und Gimp wählen müsste, würde ich mich für Manga Studio bzw. Clip Studio Paint (so heißt die Download Version davon) entscheiden 🙂 4 Mal im Jahr gibt es einen Power Sale, da kostet der Download nur 12 $. Das Programm ist wie Photoshop, nur speziell für Comic, mit bereits enthaltenen Rasterfolien, Sprechblasen, Texturen etc.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s