Der Ink-Moment

Comics zeichne ich mit Bleistift vor, und tusche sie dann mit der Zeichenfeder – für mich eine recht nervenaufreibende Prozedur, weil jeder Fehler gnadenlos auf dem Papier steht, und auch da bleibt. Zum Warmwerden fange ich immer mit den Kästen um die einzelnen Panels an:

comic-ink

Das hat jedes Mal etwas Magisches – die graue, noch mit Eventualitäten behaftete Vorzeichnung verwandelt sich in etwas Definitives in absoluter Schwärze. Es geht ums Ganze, jeder Strich zählt. Die Kunst ist dann nur noch, entspannt zu bleiben. Irgendwann wird mir das vielleicht auch gelingen.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Ink-Moment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s