Leuchttisch? Ach was!

… dachte ich bisher. Nochmal frei abzeichnen übt ja auch, oder? Heute ging’s aber nicht anders: Meine sorgfältig konstruierte Skizze wollte auf vernünftiges Papier übertragen werden. Freihändig? Utopisch. Was jetzt? Papier ans Fenster kleben? Schon beim Gedanken wurden die Arme schwer. Mit Ach und Krach hab ich dann das hier zusammengetragen:

leuchttisch-hack

Hey, immerhin solarbetrieben! Und funktioniert hat es für heute auch, obwohl der Lichtfleck der LED-Lampe nur etwa Fünfmarkstückgröße hat. Falls noch jemand weiß, was ein Fünfmarkstück war 🙂

Demnächst baue ich mir einen richtigen Leuchttisch, ganz bestimmt.

 

Advertisements

Comics machen!

Frisch motiviert durch ein Comickurswochenende zeichne ich seit ein paar Wochen wieder fleißig Bildgeschichten. Eine ganze Graphic Novel fände ich weiterhin etwas hoch gegriffen, also sammle ich noch Erfahrungen mit Kurzstrips – bei all den Fehlern, die mir unterlaufen, bin ich über die Entscheidung auch echt froh. Mittlerweile hab ich immerhin schon den 7. Comic mit meinen zwei Lieblingscharakteren fertigbekommen. Und so sieht’s dann aus:

pong-comic-export

Noch nicht ganz druckreif, aber für mich ist diese Folge ein kleiner Meilenstein, weil ich zum ersten Mal nicht sofort denke „naja, das zeichne ich irgendwann halt noch mal“. Ich arbeite mich auch gerade durch Scott McCloud’s durchweg empfehlenswertes Buch „Comics machen“. Was mir vor allem klar macht, wie komplex die Materie ist, und wie viel man rausholen kann, wenn man sich nur noch ein wenig mehr ins Zeug legt. Na dann, wieder ab ans Zeichenbrett 😉

Frühling!

Zwei kleine Impressionen von einer Radtour durch die Münchner Parks am Sonntag. War echt nett, mal wieder draußen in der Sonne zu sitzen und Skizzen zu machen.

Kirschbaum

Blutenburg-Baum