Urviecher

Wie hat sich die Tieranatomie bis zum heutigen Stand entwickelt, und welche Variationen hat die Evolution dabei durchgespielt? Wie groß ist die Bandbreite beim Entwurf von fantastischen Kreaturen, die existieren könnten? Um dem nachzugehen, hab ich mich die letzten Wochen durch ein Wirbeltierpaläontologiebuch gearbeitet. Spannend!

Vor allem: Faszinierend, wie über die Jahrmillionen quasi kein Knochen auf dem anderen geblieben ist, aber einige wenige grundlegende Baupläne sich durchgesetzt haben.

Einige der interessanteren Skelett-Varianten habe ich nachskizziert. Hier eine Auswahl:

Dinosaurierschädel mit den abstrusesten Knochenkämmen…

skelette3

… dreieckige Schädel, Rippen als Gleitflügelunterbau…

skelette4

… ein gigantisches Gürteltier im LKW-Format (mein persönlicher Favorit)…

skelette2

… nahe Verwandte unserer heutigen Pferde und Tapire, mit Hörnern, Krallen und Hufen.

skelette1

Wäre sicherlich spaßig (und ziemlich anspruchsvoll), sich mal an Rekonstruktionen der Tierchen in ihrer damaligen Umgebung zu versuchen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Urviecher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s