Astrocat!

Nach langer Zeit hab ich mal wieder ein „ordentliches“ Bild digital gemalt. Science Fiction UND Katzen, ist das nicht die ideale Kombination?

astrocat3

Ich musste bei der Gelegenheit auch feststellen, dass wild drauflos malen mächtig Zeit verschlingt. Wenn ein Objekt auf drei Ebenen verteilt ist, und man das ganze Ding ein wenig ummodellieren will, geht die Sucherei los. Und ständig habe ich auf der falschen Ebene herumgemalt, und musste dann mühsam alles wieder woandershin übertragen. Organisation ist da also auch wichtig.

Trotzdem ist es natürlich vorteilhaft, z.B. das Katzengesicht noch korrigieren zu können, ohne die Reflektion vom Helm darüber kaputt zu machen. Und global die Schattenfarbe etwas anpassen zu können, etc.

Das Schwierigste ist aber: aufhören. Wenn Farbe auf dem Papier ist, ist es auch irgendwann mal vorbei. Pixel kann man aber UNENDLICH lange immer wieder herumschubsen, einen Fehler findet man schließlich überall, wenn man lange genug sucht.

So wie es ist, bin ich aber eigentlich ganz zufrieden 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Astrocat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s